Cordon Bleu vom Grill mit Spargelpasta

60 min
Mittel

 Für das Cordon Bleu:
 4 Kikok Hähnchenbrüste 
 8 dicke Scheiben Rubius „Der Würzige“
 8 Scheiben Nussschinken 
 Salz & Pfeffer

 Für die Pasta:
 250 g Pasta, z. B. Spaghetti (Trockengewicht)
 1 Bund grüner Spargel, in Stücke geschnitten
 2–3 Knoblauchzehen, fein gehackt 
 50 g Butter
 100 g Erbsen, tiefgefroren
 4–6 Blätter frischer Bärlauch, gehackt
 Zitronensalz & Pfeffer

Zubereitung:

Und so einfach gelingt es.

Grill vorheizen. Ideal eignet sich ein Gasgrill.

In jede Hähnchenbrust längs von der schmaleren Seite her eine Tasche schneiden. Je zwei Scheiben Rubius und Nussschinken in die Tasche füllen und das Cordon Bleu außen von beiden Seiten salzen und pfeffern. Im Anschluss das Fleisch von jeder Seite zwei Minuten scharf angrillen und danach in eine feuerfeste, mit Backpapier ausgelegte Form legen. Die Hitze des Grills etwas reduzieren bzw. die Schale an den Rand des Rosts stellen und das Fleisch bei geschlossenem Grilldeckel ca. 15 bis 20 Minuten weitergaren. 

In der Zwischenzeit die Pasta in Salzwasser kochen und in einer Pfanne die Butter erhitzen. Knoblauch und Spargelstücke in die Butter geben und ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anschwitzen. Bärlauch und Erbsen hinzugeben. Die fertig gekochte Pasta abgießen und zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Alles ein paar Mal durchschwenken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta zusammen mit dem Cordon Bleu servieren.

St.Mang Rubius.

Der Würzige.

Der Rubius mit kräftigem Charakter. Würzig im Geschmack, dabei aber von herrlicher Cremigkeit und besonders zart im Biss. 

Nährwertangaben pro 100 g:

Fettgehalt: 55 % Fett i.Tr., 180 g, 
Brennwert: 1314 kJ/317 kcal, 
Fett: 27 g, 
gesättigte Fettsäuren: 18 g, 
Kohlenhydrate: < 0,5 g, 
davon Zucker: < 0,5 g, 
Eiweiß: 18 g, 
Salz: 1,8 g, 
Cholesterin: 100 mg

Köstliche Rubius-Rezepte.

Heiße und kalte Gerichte mit Rubius.