Quinoa-Spinat-Salat im Glas

40 min
Einfach

 200 g Quinoa
 600 ml Gemüsebrühe
 1 Kopf (400 g) Brokkoli
 Salz
 50 g Cashewkerne
 200 g Kirschtomaten
 1 Dose (425 ml) Kichererbsen 
 80 g Baby-Blattspinat
 1 Packung (180 g) St. Mang original Allgäuer Rubius „Der Milde"
 1 Bio-Zitrone
 3 EL Himbeer-Essig
 1 EL flüssiger Honig 
 4 EL Olivenöl 
 Pfeffer

Zubereitung:

Und so einfach gelingt es.

Quinoa in kochender Brühe nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Brokkoli in kleinen Röschen vom Stiel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Quinoa und Brokkoli abgießen, Brokkoli kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Nüsse fettfrei in einer kleinen Pfanne unter Wenden goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Kichererbsen kalt abspülen und abtropfen lassen. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. St. Mang original Allgäuer Rubius in Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale von einer Hälfte fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft aus einer Hälfte pressen. Zitronensaft und -abrieb mit Essig und Honig verrühren. Öl im dünnen Strahl unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsen, Spinat, Tomaten, St. Mang original Allgäuer Rubius, Quinoa und Brokkoli in 4 Gläser (à ca. 400 ml Inhalt) schichten. Vinaigrette darüber träufeln und mit Nüssen garnieren.

St.Mang Rubius.

Der Milde.

Der original Rubius mit dem sanften Charakter. Mild-würzig im Geschmack und von besonders geschmeidiger Textur durch einen Fettgehalt von 55 % i Tr.  

Nährwertangaben pro 100 g:

Fettgehalt: 55 % Fett i.Tr., 180 g, 
Brennwert: 1314 kJ/317 kcal, 
Fett: 27 g, 
gesättigte Fettsäuren: 18 g, 
Kohlenhydrate: < 0,5 g, 
davon Zucker: < 0,5 g, 
Eiweiß: 18g, 
Salz: 1,8 g, 
Cholesterin: 100 mg

Köstliche Rubius-Rezepte.

Heiße und kalte Gerichte mit Rubius.